Mark Cummins – ein irischer Investor in Berlin

Marc Cummings - a success story

Interview mit Marc Cummins zu seinen Investment-Erfahrungen in Berlin und seine Zusammenarbeit mit uns. https://youtu.be/cTNSXT7bgQU.

Mark Cummins – ein irischer Investor in Berlin

Die Geschichte einer erfolgreichen Zusammenarbeit!

Der in Irland ansässige Immobilieninvestor Mark Cummins kaufte im Jahr 2007 in Berlin einen kleinen Block mit zwölf Wohnungen in der Nähe vom Prenzlauer Berg. Nachdem Mark zehn Jahre lang auf dem heimischen Immobilienmarkt Erfahrungen gesammelt hatte, zog es ihn nach Berlin, das den Ruf genießt, ein „stressfreier“ und stabiler Standort für Investitionen zu sein. Auf langfristige Sicht wusste er, dass die Renditen in Berlin zwar nicht so hoch sind wie in einigen anderen Standorten, die Mieter jedoch länger in ihren Mietverträgen bleiben und sich um ihre Wohnungen kümmern. Die Rendite wäre also über die gesamte Investitionsdauer vorhersehbar und nachhaltig.

In den nächsten zehn Jahren behielt Mark mithilfe einer kleinen, etablierten Berliner Hausverwaltungsgesellschaft seine Investition in der Stadt und genoss gute Beziehungen zu seinen Mietern.

Als Mark nach zehn Jahren den Verkauf seiner Investition in Betracht zog, suchte er die Unterstützung einer lokalen Immobilienagentur. Nachdem er sich über Black Label online den ersten Eindruck verschafft hatte und sich von deren langjährigen Kauf- und Verkaufserfahrungen angesprochen fühlte, nahm er Kontakt auf mit Achim Amann, einem der Mitinhaber von Black Label Immobilien.

Anfangs diskutierte Mark über den Verkauf des Blocks als eine Einheit, so wie er es gekauft hatte, und suchte gemeinsam mit dem Team von Black Label nach einem potenziellen Einzelkäufer für seine Investition. Zwar gab es dazu einige Möglichkeiten, aber Mark wollte auch die Option prüfen, die Wohnungen einzeln zu verkaufen, was länger dauern würde, aber letztendlich viel rentabler wäre.

Da die rechtliche „Teilungserklärung“ bereits vorhanden und der Block schon in einzelne Eigentumswohnungen geteilt war, entwickelte Black Label für Mark eine passende Verkaufsstrategie. Dabei wurde zunächst der Wert der einzelnen Wohnungen festgelegt und dann in Erfahrung gebracht, ob die Mieter ihre Wohnungen selbst kaufen oder die Option auf eine finanzielle Entschädigung für die Beendigung ihres Mietvertrages in Anspruch nehmen wollen. Im Laufe des nächsten Jahres, als sich einige Mieter für den Auszug entschieden hatten, wurden die Wohnungen sowohl über inländische als auch über internationale Immobilienportale, sowie über die Black Label-Datenbank mit bestehenden Kunden und Kontakten, vermarktet. Mit einer Leerstandsquote von nur knapp einem Prozent auf dem Berliner Immobilienmarkt und der Wohnungsknappheit bei günstigen nicht vermieteten Wohnungen, stießen Marks Wohnungen auf großes Interesse, sowohl von Personen, die in ein ganzes Wohnhaus investieren wollten, als auch bei Personen, die eine oder zwei Wohnungen kaufen wollten.

Unter diesen Marktbedingungen war es dem Team von Black Label wichtig, sicherzustellen, dass die richtigen Käufer gefunden werden, die sich die Immobilien nachhaltig leisten konnten und zu schätzen wussten, was sie gekauft hatten.

Einige der nun bezugsfreien Wohnungen wurden an junge internationale Kunden verkauft, die bereits in Berlin lebten und arbeiteten und hier ihre erste Immobilie kaufen wollten. Diese Käufer schätzten das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der angebotenen Immobilien mit ihren perfekt geschnittenen Grundrissen, großzügigen Kellerräumen, gepflegten Freiflächen und den Vorteil, nur wenige Gehminuten von Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt zu sein.

Die kleinen Investoren, die hier eine Wohnung kauften, schätzen ebenfalls diese Faktoren, weil dadurch Mieter gehalten oder angezogen werden konnten. So dachte auch Mark, der Berliner Immobilien schon vor Jahren als eine sichere und langfristige Kapitalanlage gesehen hatte, die nach wie vor an der Spitze im Ranking der Immobilien-Investitionen stehen.

Letztendlich, indem er seine Investition auf längere Sicht betrachtet hat und auch den Verkauf gelassen angegangen ist, konnte Mark mit Hilfe von Black Label Immobilien in den zwölf Jahren, in denen er Eigentümer in Berlin war, die bestmögliche Rendite erzielen und seine Mieter fair und transparent behandeln.

 

 

Letzte Beiträge
Kontakt

Dominique Bridstrup

Dominique Bridstrup

Telefon: +49 30 – 679 48 646
Mobil: +49 177 4800046
E-Mail: db@blacklabel-properties.com