Suche
Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type
Select all

Also try these: Immobilie verkaufenImmobilie kaufenImmobilienbewertungLuxusimmobilien

Gute Konditionen bei Immobilienfinanzierung für Steuerausländer

Wissenswertes für ausländische Käufer zur Immobilienfinanzierung

 

Berlin, 09. November 2016 – Sogenannte Steuerausländer, also Personen, die ihren Wohnsitz im Ausland und auch keine längeren Aufenthalte in Deutschland haben, müssen nicht auf eigene Faust nach einer geeigneten Immobilien-Finanzierung in Deutschland suchen. Der Berliner Finanzierungsvermittler Martin Bonnet, der seit 2014 das internationale Finanzierungsteam von Black Label Immobilien (bli) in Berlin leitet, hat sich in den letzten Jahren schwerpunktmäßig auf die Finanzierungsberatung ausländischer Immobilienkäufer spezialisiert. Durch seine exzellenten Marktkenntnisse lassen sich mittlerweile bis zu 70 Prozent des Kaufpreises finanzieren.

„Der triftigste Grund sich beraten zu lassen ist zurzeit der schnelllebige Immobilienmarkt in Deutschland. Eine Investition muss zügig herausgearbeitet werden, da Verkäufer ihre Objekte bei den vielen Interessenten nicht mehr lange zurückhalten. Sonst besteht die Gefahr, dass das Objekt schon verkauft ist, bevor die Finanzierung genehmigt ist. Ich bin stets bemüht, zuverlässig das bestmöglichste Angebot für unsere ausländischen Kunden zu ermitteln. Ein weiterer Pluspunkt ist unser kostenloser Vermittlungsservice. Auch muss nicht zwingend bei uns gekauft werden, sondern die Immobilie kann auch von einem anderen Makler stammen“, beschreibt der mehrsprachige bli-Finanzexperte seine bankenunabhängige Vermittlungstätigkeit. Nähere Informationen finden sich unter: https://www.blacklabelimmobilien.com/blog/agent/martin-bonnet/

Der Finanzierungsvermittler findet die besten Konditionen bei den Banken

Bisher galt die Faustformel für ausländische Käufer, dass 50 Prozent vom Kaufpreis plus Kaufnebenkosten als Eigenkapital mit einzubringen waren, mittlerweile ist ein Beleihungswert von bis zu 70 Prozent möglich. Das bedeutet für ausländische Käufer konkret, dass sie jetzt auch mit weniger Eigenkapital eine Wohnung oder ein Haus in Deutschland erwerben können. „Das Minimum einer Finanzierung bei einem Beleihungswert von 70 Prozent liegt bei 50.000 Euro, jede Anwendung wird von Fall zu Fall entschieden. Jeder ausländische Investor ist potenziell für die neue Hypothek qualifiziert, außer EU-Bürger, die in einem EU-Land ohne Euro wohnhaft sind“, erläutert Martin Bonnet die Einzelheiten.

Der neue Service öffnet den Markt noch mehr für ausländische Käufer

Aufgrund des bestehenden niedrigen Zinsniveaus auf dem Geld- und Kapitalanlagemarkt gewinnen derzeit Investitionen in Sachwerte, vor allem in deutsche Immobilien, immer mehr an Bedeutung. Für viele Ausländer bietet sich daher der Erwerb und die Vermietung von Grundbesitz in Deutschland als sichere Geldanlage an. Weitere Gründe, die für eine Investition in Deutschland sprechen sind die im internationalen Vergleich niedrigeren Kaufpreise besonders in den Ballungsräumen. Im Falle einer Marktkorrektur sind die Investitionsrisiken weitaus geringer. Auch lässt sich das Geld sicher in Euro anlegen und die Immobilie kann zudem beliehen werden. „Wir sind an einer langfristigen Partnerschaft mit unseren in- und ausländischen Kunden interessiert und nehmen uns Zeit für intensive Beratungen, um beispielsweise bei einem bankenunabhängigen Vergleich die beste Finanzierung zu finden. Durch diesen verbesserten Service erweitern wir nun den deutschen Markt für Steuerausländer. Als internationaler Immobilienmakler bieten wir damit zurzeit ein Alleinstellungsmerkmal an“, freut sich Achim Amann, Director bei Black Label Immobilien, über die neuen Finanzierungsmöglichkeiten.

Letzte Presseartikel
Kontakt

Dominique Bridstrup

Dominique Bridstrup

Telefon: +49 30 – 679 48 646
Mobil: +49 177 4800046
E-Mail: db@blacklabel-properties.com