FAQ´S zur Finanzierung

Häufige Fragen zur Finanzierung einer Immobilie:

Sie möchten ein Haus bauen oder eine Immobilie kaufen und haben dazu viele Fragen?

Was muss ich bei einer Finanzierung beachten?

Bei einer Finanzierung gibt es 3 wesentliche Bausteine:

  1. Höhe des benötigten Eigenkapitals (Das ist das Geld welches Sie selber aus eigenen Mitteln in den Haus- oder Wohnungskauf investieren)
  2. Höhe der Zinsen und der Tilgung. Zinsen sind gleichzusetzen mit der Netto-Kalt Miete, sprich das Geld was jeden Monat „unwiederbringlich“ für die Nutzung der Wohnung bzw. Nutzung des Geldes eines Dritten zu bezahlen ist. Tilgung ist die Summe die Sie der Bank pro Monat zurückbezahlen, also Abbezahlen Ihrer Schulden.
  3. Die Laufzeit Ihres Kreditvertrags. Hier können Sie stark variieren von kurzfristigen Darlehen unter 5 Jahren bis zu 25 oder 30 Jahren Laufzeit.
Wie viel kann ich mir leisten? Wie viel Eigenkapital sollte ich mindestens zur Verfügung haben?

Sie sollten mindestens die Kaufnebenkosten in Eigenmitteln besitzen plus 10% des Kaufpreises. In Berlin sollten Sie mit 6% Grunderwerbssteuer, 2% Notar und Gerichtskosten, sowie 7,14% Maklerkosten rechnen. Ab 2021 sind die Maklerkosten für Sie als Käufer auf maximal 5,5% gedeckelt.  In Summe sollten Sie also für den Kauf ca. 15% (Kaufnebenkosten) plus 10% des Kaufpreises = 25% des Objektwertes an Eigenmitteln haben. Natürlich können Sie auch mit weniger Eigenmitteln eine Finanzierung beantragen, dabei ist Ihre Bonität und die Einschätzung des Kaufpreises aus Sicht Ihrer Bank wichtig.

Faustregel: Sie sollten eine Immobilie zur Eigennutzung nur dann kaufen, wenn die Netto-Kaltmiete die Zinsen übersteigt oder gleich ist. Die monatlichen Kosten für den Kauf einer Immobilie zum Eigennutz, sollten nicht mehr als 30% Ihres monatlichen Einkommens betragen.

Welche Vorteile bringt ein Bausparvertrag für die Finanzierung?

Ein Bausparvertrag kann Ihnen die niedrigen Zinsen von heute auch nach Ablauf der Baufinanzierung sichern. So können Sie zusätzliche Sicherheit in eine langfristige Finanzierung bringen. Es lohnt sich besonders wenn Sie eine Immobilie langfristig selber nutzen wollen.

Gibt es für denkmalgeschützte Immobilien grundsätzlich KfW Fördergelder?

Nein, gibt es nicht. Die KfW Fördergelder richten sich nicht danach ob eine Immobilie denkmalgeschützt ist oder nicht. KFW hat sehr unterschiedliche Förderprogramme. Sprechen Sie hier Ihren Finanzierungsvermittler am besten direkt an.

Welche Fördermittel gibt es für den Kauf/Modernisierung ?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Fördermittel beim Kauf oder einer Modernisierung. Hier sollten Sie bei der KFW Bank online nachsehen und mit Ihrem Finanzberater sprechen. Auch bietet die Bundesregierung diverse Förderungen an. Auch hier weiß Ihr Finanzberater mehr.

Beratung zur Sicherung der Zinssätze
© [Karin & Uwe Annas] Fotolia

» Wie kann ich die aktuellen Zinssätze sichern?

Bei uns können Sie sich Darlehen zu aktuellen Bauzinsen sichern, die faire Konditionen besitzen. Wir stellen für Ihre Pläne verschiedene Angebote zusammen, die detailliert und selbst für Laien verständlich sind. So können Sie die aktuellen Hypothekenzinsen verschiedener Kreditinstitute optimal vergleichen.

© [Free-Photos] pixabay
© [Free-Photos] pixabay

» Bieten Sie auch Baufinanzierungen in Berlin an?

Unsere Experten haben sich auf die Baufinanzierung in Berlin spezialisiert und können Sie bei der Finanzierung Ihrer Wunschimmobilie beraten und unterstützen.