Hongkong

BLI stärkt Onlinepräsenz in Asien mit eigener chinesischen Webseite

Der internationale Immobilienmakler legt bei seinen asiatischen Kunden viel Wert auf optimalen Service

Berlin/Hongkong, 13. März 2018

Das internationale Immobilienunternehmen BLP Investments GmbH mit den eingetragenen Marken Black Label Immobilien (BLI) & Black Label Properties (BLP) präsentiert mit großer Freude seine chinesische Webseite. Chinesische Kunden aus China, Asien und auch direkt in Deutschland sind mittlerweile eine der größten Kundengruppen des internationalen Immobilienmaklers und dürfen sich in Zukunft bei Black Label Immobilien in ihrer eigenen Sprache willkommen heißen.

Der Schritt für asiatische Käufer eine eigene Webseite zu entwerfen, war notwendig, um diese Kundengruppe noch besser in ihrer eigenen Sprache zu erreichen und den Service und die Kommunikation weiter zu optimieren. Eine wichtige Rolle spielte dabei auch die Angleichung asiatischer Gewohnheiten beim Onlinemarketing. „Gleichzeitig ermöglichen wir durch das Hosting vor Ort schnellere Zugriffszeiten und deutlich verbesserte Suchmaschinenplatzierungen. Die Webseite orientiert sich natürlich stark an den bestehenden Seiten und BLI ist sofort erkennbar, aber wir haben hinsichtlich des Informationsgehaltes, Designs und der Suchfunktionen wichtige Anpassungen vorgenommen. Die in China noch stärkere lokale Nutzung durch mobile Endgeräte wurde ebenso berücksichtigt, wie die Suchmaschinenoptimierung für lokale Suchmaschinen (besonders Baidu) und soziale Netzwerke“, beschreibt Nancy Yuan, Regional Manager Asia bei BLI, den spannenden Entwicklungsprozess der dritten Webseite von Black Label Immobilien, nun auch in chinesischer Sprache: → http://blacklabelproperty.cn/.

2017 verkaufte BLI insgesamt Immobilien im Wert von über fünf Millionen Euro nur nach China

Im Juni 2017 eröffnete das internationale Immobilienunternehmen einen weiteren Standort in Hongkong mit Nancy Yuan als Partnerin für Asien. Ihre wichtigste Aufgabe sieht die chinesische Immobilienexpertin unverändert in der Betreuung der asiatischen Kunden – die Anfragen aus Asien verstärkten sich im letzten Jahr noch einmal immens. Gleichzeitig hat BLI zusammen mit Nancy Yuan ein umfangreiches Partnernetzwerk mit Banken, chinesischen Anwälten und Steuerberatern aufgebaut, um die chinesischsprachigen Kunden weiterführend in China und Berlin unterstützen zu können. Auch die Zusammenarbeit mit chinesischen Medien und Vertriebskanälen stand letztes Jahr im Focus, mittlerweile arbeitet BLI in Asien vor Ort mit den deutschen Auslandshandelskammern und lokalen Medien zusammen. Auch hat sich der Berliner Makler mittlerweile als wichtiger Partner für führende chinesische Immobilienportale in Berlin und Deutschland etabliert.

„Wir haben nun zusätzlich auch einen eigenen WeChat-Channel (WeChat ist eine chinesische Mischung aus WhatsApp, Facebook, Youtube und Instagram und das mit Abstand bedeutendste soziale Netzwerk in China, wie auch für Chinesen im Ausland). Unser Marketing in Richtung Asien und unsere Onlinepräsenz haben stark zugenommen. All dies muss weiterhin organisiert und mit Inhalten gefüllt werden. Mich freut besonders, dass sich daraus bereits nach kurzer Zeit die ersten Anfragen ergeben haben – das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, geht Nancy Yuan noch einmal weiter ins Detail.

Der Focus richtet sich dieses Jahr auf das Onlinemarketing und die Schaffung weiterer Standorte.

Mit ihrer neuen Internetpräsenz möchte das BLI-Team besonders das Onlinemarketing in China weiter vorantreiben. Gleichzeitig möchte BLI schrittweise sein Angebot für andere asiatische Standorte ausbauen. Zahlreiche Interessenten sind auch regelmäßig auf der Suche nach Projekten und Immobilien in anderen deutschen Städten außerhalb Berlins, deshalb plant BLI sein Angebot in ganz Deutschland schrittweise zu erweitern. Mit einem Vorurteil gegenüber asiatischen Kunden möchte Nancy Yuan abschließend aber noch aufräumen: „Chinesische Kunden werden in Deutschland teilweise als kaufkräftige Klientel betrachtet, die aufgrund der gewohnt hohen Preise in chinesischen Großstädten auch bereit sind, Preise über dem Marktniveau zu bezahlen. Chinesische Kunden sind in der Regel sehr gut informiert und verhandeln aber gerne und gut!“

 

Kontakt:

Black Label Immobilien & Black Label Properties
sind eingetragene Marken der BLP Investments GmbH

Geschäftsführer: Andreas Müller & Achim Amann
Reichsstraße 12
14052 Berlin
Email: info@blacklabelimmobilien.de
Webseite: www.blacklabelimmobilien.de<

Tel: +49 30-67948646

 

Firmenprofil:

Black Label Immobilien (BLI) ist der deutsche Markenname des internationalen Immobilienmaklers BLP Investments GmbH in Berlin. Der Markteintritt in Berlin erfolgte im Jahr 2011. Der internationale Immobilienmakler hat sich seitdem einen Namen als professioneller Immobilienmakler in Berlin gemacht.

Das hochqualifizierte Team von Black Label Immobilien verkauft Wohnungen, Häuser oder Villen in Topbezirken wie Prenzlauer Berg, Charlottenburg, Wilmersdorf und Berlin-Mitte. Kunden schätzen bei BLI vor allem die schnelle und zuverlässige Vermittlung. Besonderer Wert wird auf die Erzielung des transparenten Verkaufspreises für Immobilien gelegt, sowie ein speziell auf Eigentumswohnungen, Häuser oder Stadtvillen angepasstes Verkaufsmarketing, um den tatsächlichen Marktwert am Immobilienmarkt erreichen zu können.

Der innovative Immobilienmakler punktet besonders mit seinen Serviceleistungen. Ist eine Baufinanzierung gewünscht, bieten qualifizierte Mitarbeiter kostenlos eine exklusive individuelle Beratung mit Bestpreisgarantie an. Das moderne Immobilien-Unternehmen vermittelt Objekte aber nicht nur in Deutschland, sondern auch international über Black Label Properties an Kunden aus der ganzen Welt. Weiteres zum gesamten Full Service Paket unter: blacklabelimmobilien.de

Bu: Black Label Immobilien präsentiert die neue chinesische Webseite

 

Weitere Informationen: Dominique Bridstrup, → db@blacklabel-properties.com / +49 177-4800046.